29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin

„Hinterm Horizont geht’s weiter,
zusammen sind wir stark“

28.-30. November 2019 | Berlin

29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin

„Hinterm Horizont geht’s weiter,
zusammen sind wir stark“

28.-30. November 2019 | Berlin

Kongressdetails

Programmheft

Online Programm

„Infos für Ihren Kongressaufenthalt“

Print-File

Preise

Maternité-Preis
Der Maternité-Preis ist die höchste Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin. Der Preis wird alle zwei Jahre anlässlich des DGPM-Kongresses verliehen. Die Verleihung des Preises erfolgt während der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, den 28. November.


Credé-Preis
Der Credé-Preis wird alle 2 Jahre als Auszeichnung für besondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Perinatalmedizin und Ihrer Grenzgebiete verliehen, die zu einer wirksamen Verbesserung der medizinischen Betreuung und zum wissenschaftlichen Fortschritt auf diesem Gebiet beigetragen haben.

Bewerbungsanforderungen
Vorschlagsberechtigt sind alle ordentlichen Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin. Es ist zulässig, eigene Arbeiten einzureichen oder Arbeiten aus Arbeitsgruppen, an denen die Vorschlagenden selbst beteiligt sind.
1. die auszuzeichnende Publikation / Buchbeitrag/ Dissertations- oder Habilitationsschrift
2. eine Kurzbiografie des Preisanwärters
3. eine ausführliche Begutachtung mit Würdigung der Bedeutung der Arbeit für das Fachgebiet aus der Feder eines namhaften Spezialisten der Perinatalmedizin
4. bei Dissertationen und Habilitationen gleichzeitig nach Möglichkeit die Gutachten, wie sie der Fakultät zu dieser Arbeit vorliegen. Falls es sich um Monographien, Lehrbuch- oder Handbuchbeiträge handelt, sind Hinweise auf alle zugänglichen, bereits erschienenen Rezensionen erforderlich.

Bis zum 1. August können Vorschläge wertvoller Originalarbeiten, Forschungsberichte, Monografien, Beiträge in Lehr- und Handbüchern, Dissertationen und Habilitationen, die in den letzten 12 Monaten vor dem Einsendetermin fertiggestellt wurden, an den Kongresspräsidenten und den Präsidenten der DGPM an praesident@dgpm-online.org eingereicht werden. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt während der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, den 28. November.


Forschungsstipendium
Auch 2019 vergibt die Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin anlässlich Ihres Kongresses bis ein Forschungsstipendium an eine/-n NachwuchswissenschaftlerIn. Der/die StipendiatIn soll darin unterstützt werden, ein herausragendes experimentelles, klinisches oder epidemiologisches Forschungsprojekt aus dem Gebiet der Perinatalmedizin umzusetzen. Das Stipendium ist mit 5.000 Euro dotiert. Das Stipendium kann für Sach- und Reisekosten eingesetzt werden.

Bewerbungsanforderungen Forschungsstipendien
Die Bewerberinnen und Bewerber dürfen zum Zeitpunkt der Preisverleihung nicht älter als 35 Jahre sein. Sie müssen Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin sein. Die Bewerberinnen und Bewerber sollen ihre wissenschaftlichen Forschungsprojekte persönlich auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin vorstellen.
Für eine Bewerbung müssen Vorliegen
Ein Exposé des Forschungsprojektes einschließlich Auflistung bisheriger Vorarbeiten zum Thema, relevanter Publikationen und Arbeitsplan. Das Exposé muss eine Übersicht über die beteiligten Personen und Arbeitsgruppen enthalten. Der Textumfang darf insgesamt 2 Seiten nicht überschreiten. Die Bewerbung muss durch ein Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin unterstützt werden. Das unterstützende Mitglied soll selbst auf dem Gebiet der Perinatalen Medizin wissenschaftlich tätig und mit dem wissenschaftlichen Werdegang und Thema der Bewerberin oder des Bewerbers vertraut sein. Für die Ausschreibung und Vergabe der Forschungsstipendien ist der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin zuständig.

Bewerbungen können bis zum 1. August bei der Geschäftsstelle der DGPM gs@dgpm-online.org eingereicht werden. Informationen rund um Bewerbungsanforderungen finden Sie online unter www.dgpm-online.org. Die Bekanntgabe des/der Preisträgers/-In erfolgt während der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, den 28. November.


Die DGPM sieht keine Reisestipendien vor, sondern überlässt es den jeweiligen akademischen Einheiten, ihre Wissenschaftler für eine Kongressreise zu unterstützen.


Preise für den besten Vortrag und das beste Poster
Die Preisverleihung für den besten Vortrag und das beste Poster findet während der Abschlussveranstaltung, am Samstag, den 30. November statt. Die Vergabe der Preise erfordert die persönliche Anwesenheit des Hauptautors oder eines Vertreters.